Aktuelle Termine

    Gedächtnistraining

    21.09.2017, 10:00 - 11:00

    Ganzheitliches Gedächtnistraining bedeutet zunächst, dass verschiedene Hirnleistungen trainiert werden. Dabei handelt es sich im Wesentlichen um folgende Trainingsfelder: Wahrnehmung,...

    Vergiss-mein-nicht-Gruppe

    21.09.2017, 10:00 - 11:00

    Die Vergiss-mein-nicht-Gruppe findet von Montag bis Freitag auf Wohnbereich Mutter Rosa, Martin und Elisabeth statt.


    Folgende charakteristische Gegebenheiten verdeutlichen die Bedeutung der Gruppenarbeit für SeniorInnen innerhalb der besonderen Dementenbetreuung des Altenzentrums St. Josef in Betzdorf:Verbesserung der Kommunikationsfähigkeit durch - neue Kontaktangebote, eventuell auch als gewissen Ersatz für verlorengegangene Kontakte und zwischenmenschliche Beziehungen - aktives Erleben einer Gemeinschaft, Vorbeugung gegenüber Isolation und Vereinsamung Schaffung eines gewissen Schutzraumes durch - Vermittlung eines Gefühls von Geborgenheit und Sicherheit, basierend auf gegenseitiger Akzeptanz und Öffnung. - Erfahrung von Hilfe und Unterstützung Mitbetroffener - Möglichkeit zur emotionalen Entlastung- Austausch mit Gleichaltrigen über Probleme und Krisen beim Älterwerden- Lernen aus der Erfahrung andere Gruppenmitglieder- Verstärkung von persönlicher Autonomie und Erhöhung des Selbstwertgefühls - Auseinandersetzung mit anderen Meinungen, auch mit Kritik- Überprüfung der Selbst– und Fremdwahrnehmung- Erfolgserlebnisse bei der Gestaltung von künstlerischen und handwerklichen Erzeugnissen Erweiterung der persönlichen Kompetenz durch Wiedergewinnen oder Erweitern von Fähigkeiten bei der Teilnahme am jeweiligen Gruppenprogramm (mitunter werden dabei berufliche oder familiäre Rollen wiederbelebt) Die Bedeutung der Gruppenarbeit für SeniorInnen, die an einer Demenz erkrankt sind und die Überlegung zum Aufbau einer Gruppenaktivität liegt darin, den älteren Menschen positive Veränderungen im Sinne besserer Lebensbewältigung, Selbstverwirklichung und Beziehungsfähigkeit zu ermöglichen.Jede Woche steht unter einem anderen Thema. Die Gruppenangebote sind entsprechend ausgearbeitet, ein Wochenplan hängt zur Orientierung vor dem Eingang des Gruppenraumes.

    Singkreis

    22.09.2017, 10:00 - 11:00

    Die Zielgruppen und Zielpersonen die diese praktischen Übungen haben, haben in ihrer Jugend  kaum ein Radio bzw. einen Schallplattenspieler besessen. Im Familienkreis, in der Schule, bei der...

    Vergiss-mein-nicht-Gruppe

    22.09.2017, 10:00 - 11:00

    Die Vergiss-mein-nicht-Gruppe findet von Montag bis Freitag auf Wohnbereich Mutter Rosa, Martin und Elisabeth statt.


    Folgende charakteristische Gegebenheiten verdeutlichen die Bedeutung der Gruppenarbeit für SeniorInnen innerhalb der besonderen Dementenbetreuung des Altenzentrums St. Josef in Betzdorf:Verbesserung der Kommunikationsfähigkeit durch - neue Kontaktangebote, eventuell auch als gewissen Ersatz für verlorengegangene Kontakte und zwischenmenschliche Beziehungen - aktives Erleben einer Gemeinschaft, Vorbeugung gegenüber Isolation und Vereinsamung Schaffung eines gewissen Schutzraumes durch - Vermittlung eines Gefühls von Geborgenheit und Sicherheit, basierend auf gegenseitiger Akzeptanz und Öffnung. - Erfahrung von Hilfe und Unterstützung Mitbetroffener - Möglichkeit zur emotionalen Entlastung- Austausch mit Gleichaltrigen über Probleme und Krisen beim Älterwerden- Lernen aus der Erfahrung andere Gruppenmitglieder- Verstärkung von persönlicher Autonomie und Erhöhung des Selbstwertgefühls - Auseinandersetzung mit anderen Meinungen, auch mit Kritik- Überprüfung der Selbst– und Fremdwahrnehmung- Erfolgserlebnisse bei der Gestaltung von künstlerischen und handwerklichen Erzeugnissen Erweiterung der persönlichen Kompetenz durch Wiedergewinnen oder Erweitern von Fähigkeiten bei der Teilnahme am jeweiligen Gruppenprogramm (mitunter werden dabei berufliche oder familiäre Rollen wiederbelebt) Die Bedeutung der Gruppenarbeit für SeniorInnen, die an einer Demenz erkrankt sind und die Überlegung zum Aufbau einer Gruppenaktivität liegt darin, den älteren Menschen positive Veränderungen im Sinne besserer Lebensbewältigung, Selbstverwirklichung und Beziehungsfähigkeit zu ermöglichen.Jede Woche steht unter einem anderen Thema. Die Gruppenangebote sind entsprechend ausgearbeitet, ein Wochenplan hängt zur Orientierung vor dem Eingang des Gruppenraumes.

    Heilige Messe

    24.09.2017, 10:30 - 11:30

    Im Altenzentrum St. Josef feiern wir täglich (außer Donnerstag und Samstag) um 9.00 Uhr und sonntags um 10.30 Uhr eine Heilige Messe. An den Gottesdiensten nehmen Bewohner und Gäste der...

Marienhaus Altenzentrum St. Josef

Elly-Heuss-Knapp-Str. 29
57518 Betzdorf
Telefon:02741 296-0
Telefax:02741 296-275
Internet: http://www.az-betzdorf.dehttp://www.az-betzdorf.de

Ansprechpartner

Sebastian Schmeier

Heimleiter

Telefon:+49(0)2741 / 296-0
Telefax:+49(0)2741 / 296-275
E-Mail:altenzentrum-​betzdorf@​marienhaus.​de

Mechele Klein

Pflegedienstleiterin

Telefon:+49(0)2741 / 296-0
Telefax:+49(0)2741 / 296-275
E-Mail:altenzentrum-​betzdorf@​marienhaus.​de